Bachforelle

Copyright: Oberbayerischer Fischereiverband

Schonzeit gesetzlich: 1.10. – 28.02.

Schonzeit vereinsintern: 1.10. – 30.04.

Mindestmaß gesetzlich: 26 cm

Mindestmaß vereinsintern: 26 cm

Die Bachforelle (Salmo trutta fario) ist ein zu den Salmoniden zählender Raubfisch. Sie wird auch Flussforelle, Bergforelle oder Fario genannt. Kleinwüchsige Bachforellen in nahrungsarmen Gewässern werden als Steinforelle bezeichnet. Bachforellen werden je nach Nahrungsangebot 20 bis 80 Zentimeter lang. Ihr Rücken ist oliv-schwarzbraun und silbrig blau, bauchwärts treten rote Flecken mit hellem Rand auf, die Bauchseite ist weißgelb. Die Bachforelle erreicht in der Regel ein Gewicht von bis zu zwei Kilogramm. Bachforellen können bis zu 18 Jahre alt werden.

Quelle: Wikipedia